Device Management

Wie MEGLA mit Device Management die Langzeitstabilität und Zukunftsfähigkeit Ihrer IoT-Lösung ermöglicht

Sie möchten mehr erfahren?

Ausgangssituation

In den meisten Fällen befinden sich die IoT-Gateways nicht an einer zentralen Stelle, sondern sind an vielen verschiedenen Orten verteilt. Nicht selten befinden sich die Devices an schwer zugänglichen Orten wie beispielsweise Dächern. Eine Wartung aller Devices vor Ort führt zu hohen Kosten und kann kaum in regelmäßigen Abständen realisiert werden. Viele Dienstleister lassen ihre Kunden zudem nach der Implementierung allein. Die Devices sind zwar angebunden, ein Device-Management in Form von Software- und Sicherheitsupdates erfolgt jedoch nicht.

Zielsetzung

Das MEGLA-Device-Management eignet sich für Kunden, die ihre bereits implementierten Devices durch einen externen Dienstleister überwachen lassen möchten.
Mit unserem Device-Management gewährleisten wir einen störungsfreien Betrieb und Langzeitstabilität Ihrer Devices. Sie werden nach der Implementierung nicht allein gelassen - wir als Ihr Partner übernehmen künftig alle relevanten Aufgaben. Wir kümmern uns um das Monitoring der IoT-Devices und spielen Software- und Sicherheitsupdates ein. Neue Funktionen sowie Konfigurationsänderungen sind auch während des laufenden Betriebs problemlos durchführbar.

Eingesetzte Lösung

Die MEGLA IoT-Experten nutzen eine offene Software-Plattform. Dabei handelt es nicht um ein geschlossenes proprietäres System, an das der Kunde langfristig gebunden ist, sondern um eine zuverlässige Plattform, die sich in der Industrie bereits seit vielen Jahren bewährt. Der Einsatz geprüfter Technologien und Standards zur Anbindung der IoT-Devices macht die Implementierung einfach und unkompliziert. Die Plattform ist zukunftsgerichtet, da sie laufend weiterentwickelt wird. Somit werden auch kommende Anforderungen abgedeckt. Die Sicherheit Ihrer Daten ist durch eine verschlüsselte Datenübertragung zwischen IoT-Devices und der Administrations-Plattform selbstverständlich gewährleistet.
Unsere MEGLA IoT-Experten sind Ansprechpartner rund um die IoT-Devices unserer Kunden. Wir spielen Software- und Sicherheitsupdates ein - für eine sichere Verbindung und geschützte Daten. Die Nutzung des MEGLA-Ticketsystems gewährleistet kurze Reaktionszeiten beim Support sowie Kommunikation und Dokumentation des Projekts.

Kundennutzen

Durch das MEGLA Device-Management sichern wir den laufenden Betrieb Ihrer IoT-Devices und tragen somit einen wesentlichen Beitrag zur Langzeitstabilität der Gesamtapplikation bei. Die Administration der IoT-Devices erfolgt entweder durch die MEGLA oder den Kunden. Auf Wunsch kann das System auf Ihrer eigenen IT-Infrastruktur betrieben werden.
Sie als Kunde müssen sich durch den Rundum-Support um nichts mehr kümmern. Eine Bereitstellung neuer Funktionen Ihrer IoT-Lösung ist jederzeit möglich. Updates stehen zeitnah zur Verfügung und erfolgen auf Ihren Wunsch und nach Ihrer Planung, um eine Beeinträchtigung des laufenden Betriebs zu vermeiden. Der Rollout von Flottenupdates ist ebenfalls möglich. Profitieren Sie von einer Langzeitstabilität Ihrer Devices durch das MEGLA Device-Management.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an!

+49 291 9985-0